Donnerstag, 6. Mai 2010

unkaputtbar

Wem auffällt, was ich -absichtlich- angestellt habe, bekommt nen Keks. Nicht.













Die letzten drei Jahre meines Lebens sind weg. Du hast sie doch nicht etwa gelöscht? Nein, das hab ich nicht. Ich habe sorgfältig auf einen anderen Blog verschoben. Wen meine Vergangenheit interessiert, kann gerne dort herum wühlen. Niiiiiicht!





Es ist mir schon lange klar, dass Dinge online waren, die nicht online sein sollten. Warum ich sie damals online gestellt habe? Man weiß es nicht. Aber ich hänge an diesem Blog. Sehr. [Das klingt jetzt sicher etwas nerdy, oder?]





Was lösche ich denn jetzt? Alles? Eine Antwort darauf zu finden war nicht grade einfach. Alles zu löschen wollte ich nicht, einfach deshalb, weil ich nicht gestern löschen wollte. An die letzte Zeit kann ich mich noch so gut erinnern, das soll nicht weg. Nach langem hin&her beschloss ich alles vor dem 14.7 letzten Jahres zu löschen. Da hat der Blog quasi Geburtstag und das ist ein überschaubarer Zeitabschnitt, an den ich mich noch mehr oder weniger gut erinnern kann.




Cheers!

Kommentare:

  1. schade, das warn die besten teile :D

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal verstören mich deine Posts hier ein wenig, Häschen

    AntwortenLöschen

Hey!
Ich freu mich immer tierisch über Kommentare. Also ran an die Tasten. ;)