Mittwoch, 15. September 2010

*ring ring* oder *miau miau*

Erst war es Andre, der mir verschiedene Sachen mitteilen musste und ich dacht mir schon bei seinem Anruf: Schatz, du weißt doch, dass ich in der Bahn sitze und dich nicht verstehe.
Später hechte ich über den Aachener Bushof, den ich immer noch recht verwirrend finde, aber es wird jeden Tag besser, und mein Handy klinglt schon wieder. Und ich frage mich, wer das jetzt schon wieder ist, bzw. was Andre oder meine Eltern denn jetzt schon wieder wollen.
Während ich zu meinem Buss ging (hört sich das gechillt an? War es nicht!) kramte ich mein  Handy aus der Tasche und ging drann. Eine männliche Stimme-nicbt Andre. Mein Paap? Nein. Ich versteh die Stimme erst, als ich im Bus bin. Können Sie in 10min anrufen? Nein, da hab ich einen Termin. Okay. Ich denke, der Empfang ist jetzt okay.



Es war der Mann von der Uni! Wenn ich morgen Glück hab, dann kann ich meinen jetzigen Job gleich kündigen. ^^ Wär das toll. Forschung in meinem Fachbereich. Unglaublich.

Ich freu mich so.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey!
Ich freu mich immer tierisch über Kommentare. Also ran an die Tasten. ;)